Menu

Grillo

Der Prinz der sizilianischen weißen Rebsorten, ursprünglich zur Herstellung des Marsala verwendet, findet in diesem Wein seine reinste und natürlichste Form. Ein Wein, der trotz das für diese Insel typische warme und windige Klima in der Lage ist, die Eigenschaften des Grillo, Vitalität und Frische zu verleihen, hervorzuheben. 

13%
Alkoholgehalt
10-12°C
Trinktemperatur
Die Eigenschaften
Anbaugebiet
Der Grillo wird in der Umgebung von Sambuca di Sicilia auf tiefen Lehmböden angebaut, die seinen Charakter stärken und sein Aroma konzentrieren. Die Reben, zu deren Schutz nur Kupfer und Schwefel eingesetzt werden - ganz im Einklang mit den Regeln des ökologischen Weinbaus - reifen Anfang September, wenn die Schalen des Grillo „sich bräunen“ und eine gelb-goldene Farbe annehmen, die keineswegs Oxydation bedeuten, sondern die vollendete Reifung der Traube. 
Sorten und Weinbereitung
Genauso wie in den Weingärten, wird auch im Weinkeller größter Wert auf ein respektvolles und konservatives Verhalten gegenüber der Eigenschaften des Produktes gelegt: selektive Lese der Reben, Entrappen und sanfte Pressung unter Ausschluss von Sauerstoff („reduktive“ Weinlese-Technik), natürliches, kaltes Dekantieren, Gärung bei kontrollierter Temperatur (16°C) für 10 Tage. Reifung auf den Hefen für drei Monate. Filterung, Stabilisierung und Abfüllung. 
Organoleptische Eigenschaften
Farbe: strohgelb. 
Nase: anfängliche Anklänge von weißen Blüten, welche in reifere Noten von tropischen Früchten, wie Mango und Papaya, übergehen. 
Gaumen: mittelkräftiger Wein, vollmundig mit einer dank der für diese Varietät charakteristische Frische guten Nachhaltigkeit. Ausgewogen, anhaltend und harmonisch.
Speise-Wein-Anpassung
Passend zu rohen Fischgerichten, Carpaccio vom Schwert- oder Thunfisch, Nudelgerichte mit Gemüse, Frischkäse oder einfach zu Fisch in Salzkruste.